Ein fahrerloses Transportsystem (FTS) für die Produktionsversorgung einsetzen

Transportoptimierung, Transporttechnik, Behältermanagement
Forum Produktion
Site Admin
Beiträge: 108
Registriert: 24. Apr 2019, 22:36

Ein fahrerloses Transportsystem (FTS) für die Produktionsversorgung einsetzen

Beitrag von Forum Produktion » 5. Jun 2019, 09:37

Ein fahrerloses Transportsystem (FTS) für die Produktionsversorgung einsetzen

  • Fahrerlose Transportsysteme (FTS) / Autonomous Guided Vehicles (AGV)
  • Intelligente Transportroboter

Forum Produktion
Site Admin
Beiträge: 108
Registriert: 24. Apr 2019, 22:36

Autonome Transportroboter

Beitrag von Forum Produktion » 5. Jun 2019, 09:37

Bezeichnung: proANT Transport-Roboter

Beschreibung: Den innerbetrieblichen Transport übernehmen zunehmend fahrerlose (autonome) Transportsysteme. Das Unternehmen InSystems Automation bietet den proANT Transportroboter an. Die Transportroboter navigieren mit Hilfe von Laserscannern und organisieren sich zu einer eigenständigen Fahrzeugflotte. Sie sind für Lasten von 30 bis zu 1.000 kg geeignet. Autonome Transportroboter sind eine Alternative zu fest verketteten Systemen, wie zum Beispiel Transportbändern.

Anwendung: Intelligente Materialflusskonzepte mit Transportrobotern für Lasten von 30 bis 1.000 kg

Anbieter: InSystems Automation GmbH

Forum Produktion
Site Admin
Beiträge: 108
Registriert: 24. Apr 2019, 22:36

MLR System GmbH - Sonderanfertigungen für FTS

Beitrag von Forum Produktion » 5. Jun 2019, 09:40

Die MLR System GmbH setzt nach eigenen Aussagen auf Sonderanfertigungen bei fahrerlosen Transportsystemen. Zu den Sondermerkmalen gehören zum Beispiel spezifische Lastaufnahmemittel wie Rollenbahn oder Teleskoptisch, Hubmast-Sonderkonstruktionen mit Dosier- oder Wiegeeinrichtung und Sensoren, Scanner und RFID-Leser. MLR hat mit LogOS zudem eine eigene Steuer- und Leitsoftware entwickelt. Diese steuert das innerbetriebliche Transportsystem, überwacht die Maschinen und koordiniert die Material- und Warenflüsse.
https://www.mlr.de

Forum Produktion
Site Admin
Beiträge: 108
Registriert: 24. Apr 2019, 22:36

Fahrerlose Transportsystem für Behälter und Kartonagen

Beitrag von Forum Produktion » 5. Jun 2019, 09:41

Bezeichnung: LEO Locative

Beschreibung: LEO Locative ist ein fahrerloses Transportsystem für Behälter und Kartonagen, welches aus Transportern und Stationen besteht, die durch ein Spurband verbunden werden. Das System soll sich einfach selbst aufbauen und programmieren lassen.

Anwendung: Verbindung von einzelnen Arbeitsplätzen im Logistik- und Produktionsbereich

Anbieter: BITO-Lagertechnik Bittmann GmbH

Forum Produktion
Site Admin
Beiträge: 108
Registriert: 24. Apr 2019, 22:36

Realtime Locating System zur Koordinierung von FTS

Beitrag von Forum Produktion » 27. Nov 2020, 10:06

Bezeichnung: NAiSE Traffic Control

Beschreibung: Das NAiSE RTLS lokalisiert alle Teilnehmer der Intralogistik präzise und vernetzt sie zur besseren Kommunikation. So können zum Beispiel AGV’s unterschiedlicher Hersteller koordiniert, Verkehrsregeln definiert, lokalbasierte Automatisierungen realisiert und Routen geplant werden.

Anwendung: Autonome Steuerung und Optimierung von Transporten in der Intralogistik

Anbieter: NAiSE GmbH

Forum Produktion
Site Admin
Beiträge: 108
Registriert: 24. Apr 2019, 22:36

Relevante Normen und Richtlinien für Fahrerlose Flurförderfahrzeuge [Wissensschnipsel]

Beitrag von Forum Produktion » 20. Jan 2021, 13:02

Die DIN EN ISO 3691-4, veröffentlicht im November 2020, definiert die sicherheitstechnischen Anforderungen an Fahrerlose Flurförderzeuge und ihre Systeme und deren Verifizierung, um Risiken zu benennen und zu deren Vermeidung beizutragen. Die Anforderungen an Fahrerlose Flurförderfahrzeuge wurden bisher in der Norm DIN EN 1525:1997-12 erfasst. Diese werden nun in der neuen ISO-Norm DIN EN ISO 3691-4 weiterentwickelt.
Eine weitere relevante Richtlinie für Fahrerlose Transportsysteme (FTS) ist die VDI 2510 vom Oktober 2005. Ergänzende Richtlinien zur VDI 2510 sind VDI 2510 Blatt 1 vom Dezember 2009 (Infrastruktur und periphere Einrichtungen für Fahrerlose Transportsysteme), VDI 2510 Blatt 2 vom Dezember 2013 (Sicherheit von FTS) und VDI 2510 Blatt 3 vom September 2017 (Schnittstellen zu Infrastruktur und peripheren Einrichtungen).

Forum Produktion
Site Admin
Beiträge: 108
Registriert: 24. Apr 2019, 22:36

Vom Ladungsträger unabhängiges Unterfahr-Fahrzeug

Beitrag von Forum Produktion » 20. Jan 2021, 13:58

Bezeichnung: OSCAR omni

Beschreibung: Das FTS (auch FTF für Fahrerloses Transportfahrzeug) ist 220mm flach und hat eine Hubhöhe von bis zu 120mm. Es navigiert konturbasiert auf Basis von SLAM und beherrscht daneben die Magnetpunktnavigation. Es liegt eine hohe Flächenbeweglichkeit vor, die Drehen im Stand sowie Diagonalfahrten einschließt und damit den Platzbedarf bei Kurvenfahrten und Lastwechselvorgängen gering hält.

Anwendung: Autonomes bewegen von Lasten durch Unterfahren bis zu einem max. Transportgewicht von 1,0t

Anbieter: DS Automotion GmbH