Wie lässt sich der Konstruktionsprozess effizient gestalten?

Konstruktion, Engineering-Tools, ...
Antworten
Administrator
Site Admin
Beiträge: 374
Registriert: 24. Apr 2019, 22:36

Wie lässt sich der Konstruktionsprozess effizient gestalten?

Beitrag von Administrator » 1. Jul 2019, 18:11

Der komplexe Konstruktionsprozess ist heute noch ähnlich einem Fließband organisiert. Die Konstruktion, zum Beispiel einer Produktionsanlage, startet mit dem Konzeptentwurf und durchläuft sequentiell die einzelnen Gewerke (Mechanik, Elektrik/Elektronik, Software). Die Arbeitsschritte sind definiert, allerdings findet oftmals ein unzureichender Austausch zwischen den Gewerken statt. Dies führt etwa dazu, das Feedback und Expertise anderer Gewerke nicht oder zu spät in die Entwicklung einfließen.

Sie sind Experte für die Prozessgestaltung in der Entwicklung und haben Lösungen für dieses oder anderer Probleme im Konstruktionsprozess? Dann geben Sie hier Tipps und werben zusätzlich für Ihr Unternehmen!

Administrator
Site Admin
Beiträge: 374
Registriert: 24. Apr 2019, 22:36

Der vernetzte Konstruktionsprozess

Beitrag von Administrator » 1. Jul 2019, 18:22

Derzeit wird ein Ansatz verfolgt, den linearen Konstruktionsprozess in viele einzelne Projektbausteine zu zerlegen. Mit Hilfe von KI-Methoden soll ein virtuelles adaptives Netzwerk aus Mikroprojekten die lineare Projektabwicklung ersetzen und die interagierenden Akteure gesteuert werden. Vorteile sind etwa die Parallelisierung von Arbeitsschritten oder die leichtere Einbindung von externe Ressourcen.

Die Idee des Fraunhofer Spinnoff-Teams Clous wird hier erläutert:
https://www.fraunhoferventure.de/de/new ... clous.html

Antworten

Zurück zu „Entwicklung und Auftragsengineering“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast